Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste Testbericht 2018 - Die Besten Elektrozahnbürsten im Test 2018

Die Besten Elektrozahnbürsten im Test 2017

Home > Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste Testbericht 2018

Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste Testbericht 2018

Produktbewertung

Reinigungsergebnis

Akku

Kontrollfunktionen

Zubehör

Preis/Leistung

Gesamt
bewertung

Sie möchten endlich von einer klassischen Handzahnbürste auf eine elektrische Zahnbürste umsteigen, hierfür aber nicht allzu viel Geld ausgeben? Marktführer Oral-B bietet mit der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste ein günstiges Modell der unteren Mittelklasse, das aktuell (Stand März 2018) für gerade einmal gut 60 Euro erworben werden kann. Dennoch liegt die mit einem UVP von 140 Euro ausgestattete elektrische Zahnbürste eben in besagter Mittelklasse, wenn dort auch eher am unteren Ende. Doch was hat die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste zu bieten und wie gut ist sie trotz ihres recht günstigen Preises? Diese und viele weitere Fragen klären wir in unserem Elektrische Zahnbürste Test.

Die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste kompakt


Ihre Handzahnbürste soll nicht mehr den Weg in Ihren Mund finden und Sie brauchen dringend Ersatz? Nachfolgend informieren wir Sie kurz und kompakt über die wichtigsten Stärken und Schwächen der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste:

Vorteile:

  • günstiger Einstieg in die elektrische Zahnreinigung
  • Andrucksensor
  • professioneller Timer

Nachteile:

  • nur 3 Reinigungsmodi
  • Akkulaufzeit
  • spartanischer Lieferumfang

Lieferumfang:

  • Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste
  • 2 Aufsteckbürsten
  • Ladestation

Reinigung und Handhabung


Das wichtigste Kriterium bei einer elektrischen Zahnbürste ist und bleibt die Reinigungsleistung. Dies ist auch bei einem günstigen Modell wie der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste der Fall. Und hier lässt sich diese in unserem Test kaum etwas zulasten kommen. Sie bietet eine oszillierende, rotierende und pulsierende 3D-Reinigung, die auch die anderen elektrischen Zahnbürsten von Oral-B auszeichnet. Zur guten Putzleistung trägt auch der spezielle CrossAction Bürstenkof bei. Das Design des runden Bürstenkopfes sorgt zusammen mit den CrissCross Bürsten im 16-Grad-Winkel für eine gründliche Reinigung auch in den Zahnzwischenräumen. Insgesamt wird bis zu 2-mal mehr Plaque entfernt wie bei einer herkömmlichen Handzahnbürste.

Im Vergleich zu den ganz guten Modellen von Oral-B, die aber dann eben auch bedeutend mehr kosten als die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste, gibt es aber doch den einen oder anderen Unterschied bei der Putzleistung. Dies wird z. B. beim Blick auf die Reinigungsmodi deutlich, von denen die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste drei Stück zu bieten hat. Dies sind die tägliche Reinigung für die umfassende Zahnreinigung an jedem Tag, das Programm Zahnfleischschutz für eine sanfte Stimulation des Zahnfleisches und der Modus Sensitive, bei dem mit langsameren Bewegungen besonders schonend und sanft geputzt wird. Weitere Modi wie Aufhellen, Tiefenreinigung oder Zungenreinigung sucht man bei der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste hingegen vergeblich, da diese nur den besseren und teureren Modellen vorbehalten sind. Genutzt werden können hingegen die meisten Oral-B-Aufsteckbürsten, da diese mit der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste kompatibel sind – auch wenn eventuell die entsprechend optimierten Modi dazu fehlen.

Akku


Der Akku hält laut Hersteller bis zu 7 Tage, wobei er in unserem Praxistest bereits etwas eher energielos dastand. Häufiges Laden gehört also bei dieser elektrischen Zahnbürste dazu. Selbst bei einem Kurzurlaub sollten Sie nicht auf die Mitnahme des Ladegerätes verzichten. Entsprechendes Reisezubehör wie ein Etui ist leider auch nicht im Lieferumfang enthalten. Dazu aber weiter unten mehr.

Kontrollfunktionen


Obwohl die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste eher als Einsteigermodell zu werten ist, bietet sie die beiden wichtigsten Kontrollfunktionen. Dies ist zum einen eine Andruckkontrolle. Diese informiert durch eine visuelle Warnung – eine LED leuchtet am Griff der Zahnbürste rot auf – wenn Sie mit zu viel Druck Ihre Zähne reinigen. Diese Funktion ist absolut wichtig, da zu viel Druck beim Zähneputzen nicht gut für die Zähne und das Zahnfleisch ist. Die Folge können Verletzungen sowie Beschädigungen der Zähne sein, indem z. B. der Zahnschmelz mit der Zeit abgetragen wird. Daher ist eine Andruckkontrolle so wichtig – und bei der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste mit an Bord. Das gibt auf jeden Fall schon einmal einen Pluspunkt. Eine Warnung per Vibration wäre aber ebenfalls wünschenswert.

Ebenfalls geboten wird ein Timer, der die von Zahnärzten empfohlene Dauer von zwei Minuten heruntertickt und Ihnen damit vorgibt, wie lange Sie Ihre Zähne putzen sollten. Aber nicht nur das, sondern er vibriert auch alle 30 Sekunden, um Ihnen zu signalisieren, dass es Zeit ist, den Kieferquadranten zu wechseln. Auf diese Weise können Sie den Putzvorgang nicht nur kontrollieren, sondern auch mit alten Gewohnheiten brechen und die Zahnreinigung optimieren. Weitere Kontrollfunktionen wie eine App, die bei den Spitzenmodellen wie der Oral-B Genius 9000 unterstützt werden, gibt es bei diesem günstigen Mittelklasse-Modell (verständlicherweise) aber nicht.

Zubehör


Das mitgelieferte Zubehör fällt bei der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste ebenfalls relativ spartanisch aus. Neben der Zahnbürste selbst sind noch zwei Aufsteckbürsten dabei, sodass Sie für die ersten Putzvorgänge mit der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste gewappnet sind. Ebenso fehlt natürlich das obligatorische Ladegerät nicht, auf das Sie die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste stecken und so den integrierten Akku laden. Zusätzliches Zubehör wie ein Reiseetui gehören leider nicht zum Lieferumfang der Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste.

Preis/Leistung


Mit einem Kaufpreis von gerade einmal gut 60 Euro (Stand März 2018) und einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 140 Euro ist die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste durchaus als Schnäppchen zu bezeichnen. Sie ermöglicht somit einen guten Einstieg in die elektrische Zahnreinigung, wenn Sie mit dem einen oder anderen Defizit leben können. Die Reinigungsleistung beim normalen Zähneputzen – und das ist und bleibt nun einmal die wichtigste Funktion einer Zahnbürste – gehört hierbei explizit erwähnt nicht dazu.

Das Fazit zum Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste Test


Gemessen an dem recht günstigen Preis bietet die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste eine solide Ausstattung. Sie hat alles, was man sich als Basis wünscht, u. a. eine Andruckkontrolle und einen Timer. Allerdings gibt es nur drei Modi und auch der Lieferumfang ist eher spartanisch denn reichhaltig. Gemessen an dem günstigen Preis ist dies am Ende aber auch verständlich und ok. Sollten Sie vor allem auf den Preis achten, wenn Sie sich eine elektrische Zahnbürste zulegen wollen, ist die Oral-B Pro 3000 Elektrische Zahnbürste eine solide bis gute Wahl. Möchten Sie Ihren Zähnen hingegen nur das Beste zugutekommen lassen, dann sollten Sie ein bis zwei Etagen höher ins Regal greifen.

Kommentare


There are no comments available.

Neueste Testberichte