Oral-B Genius 8000 Testbericht 2017 - Die Besten Elektrozahnbürsten im Test 2017

Die Besten Elektrozahnbürsten im Test 2017

Home > Oral-B Genius 8000 Testbericht 2017

Oral-B Genius 8000 Testbericht 2017

Produktbewertung

Reinigungsergebnis

Akku

Kontrollfunktionen

Zubehör

Preis/Leistung

Gesamt
bewertung

Die Oral-B Genius 8000 ist das günstige Einsteigermodell zu der Oral-B Genius 9000. Optisch unterscheidet sie sich im Wesentlichen nur darin, dass sie lediglich in weiß und nicht auch in schwarz erhältlich ist. Auch bei ihr befindet sich am Ende des Handstückes ein leuchtender 360° SmartRing, der nicht bloß Designzwecken dient. Natürlich stammt auch bei der kleinen Schwester das moderne Design und die technische Ausstattung von Braun. Wie gut sich die Oral B elektrische Zahnbürste gegen ihre große Schwester behaupten kann, lesen Sie in unserem Testbericht.

Die Oral-B Genius 8000 kompakt


Aber zuerst sehen Sie hier alle Vor- und Nachteile, die wir bei unserem elektrische Zahnbürste Test herausgefunden haben, sowie einen Überblick über den Lieferumfang der Oral-B Genius 8000.

Vorteile:

  • sehr gutes Reinigungsergebnis
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sechs verschiedene Putzmodi
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Andruckkontrolle
  • Timer
  • Bluetooth
  • Oral-B App mit Echtzeit Feedback
  • Positionserkennung
  • viel Zubehör

Nachteile

  • Akku nicht austauschbar
  • nur ein Profil bei der App möglich

Lieferumfang: ein wiederaufladbares Handstück, drei Bürstenköpfe, eine Premium-Ladestation mit Aufbewahrungsmöglichkeiten für Aufsteckbürsten, ein Premium Reise-Etui, eine Smartphone-Halterung

Reinigung und Handhabung


In Sachen Reinigungsergebnis steht die Oral-B Genius 8000 ihrer großen Schwester in nichts nach. Sie entfernt verlässlich Verschmutzungen von den Zähnen und sorgt so für gesunde und weiße Zähne. Bei der Entfernung von Plaque ist sie bis zu 100 Prozent ergiebiger als eine gewöhnliche Handzahnbürste. Mit ihren 8.800 Rotationen und 40.000 Pulsationen pro Minute ist das Gefühl beim Zähneputzen wesentlich angenehmer als bei Modellen mit weniger Bewegungen.

Insgesamt verfügt die elektrische Zahnbürste Oral B Genius 8000 über fünf Putzmodi: Tägliche Reinigung für die Grundreinigung, Zahnfleisch-Schutz für eine sanfte Stimulation des Zahnfleisches, Sensitiv für eine besonders sanfte und schonende Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch, Aufhellen zum Polieren der Zahnoberflächen und Pro-Clean für eine Intensiv-Reinigung. Ein extra Programm für die Zungenreinigung gibt es nicht.

Zum Reinigen wird die wasserdichte Oral-B Genius 8000 unter fließend Wasser gehalten. Damit Sie einem dabei nicht aus der Hand rutscht, ist die Rückseite des Handstückes angenehm gummiert. Auch beim Zähneputzen liegt das relativ dicke Handstück dank der Gummierung und des leichten Gewichts wunderbar in der Hand.

Akku


Auch in Sachen Akku braucht sich die Oral-B Genius 8000 nicht hinter ihrer großen Schwester zu verstecken. Denn auch sie verfügt über einen langlebigen Lithium-Ionen-Akku. Einziges Manko ist auch hier, dass der Akku fest verbaut ist und somit nicht nicht gewechselt werden kann, wenn er irgendwann altersschwach wird. Das lässt aber zum Glück lange auf sich warten, denn die Lebensdauer eines solchen Akkus beträgt einige Jahre. Für seine lange Haltbarkeit muss der Akku noch nicht einmal vor jedem Aufladen vollständig entladen werden, weil er wegen der Lithium-Ionen-Technologie keinen Memory-Effekt hat. So kann er auch ohne diese Maßnahme zur Akkuschonung jederzeit wieder vollgeladen werden. Lediglich mindestens alle sechs Monate sollte der Akku einmal vollständig geleert werden.

Das vollständige Entleeren dauert bei der Oral-B Genius 8000 zwölf Tage bei normaler Benutzung. Die Aufladedauer ist mit zehn bis zwölf Stunden vergleichsweise kurz. Es gibt andere Modelle, die in etwa die doppelte Zeit benötigen. Wie voll der Akku noch ist, zeigt die Akku-Anzeige der Elektrozahnbürste. Ein Nachlassen der Reinigungsleistung ist auch mit nur noch geringer Akkuladung nicht feststellbar.

Kontrollfunktionen


Die Kontrollfunktionen der Oral-B Genius 8000 sind identisch mit denen bei der Oral-B Genius 9000. Es gibt einen integrierten Timer, der die Putzzeit überwacht und anzeigt, wenn es Zeit ist, zum nächsten Kieferquadranten zu wechseln. Dafür vibriert die Zahnbürste kurz und der SmartRing leuchtet auf.

Auch vor Zahnfleischverletzungen durch eine falsche Zahnputztechnik, bei der zu viel Druck ausgeübt wird, schützt die Oral B elektrische Zahnbürste. Das Stichwort lautet hier: dreifache Andruckkontrolle. Wird zu viel Druck ausgeübt, beginnt die Oral-B Genius 8000 langsam zu vibrieren oder stoppt bei zunehmenden Druck sogar den Putzvorgang. Zur optischen Warnung leuchtet zusätzlich der SmartRing rot.

Zur weiteren Optimierung in Sachen Zahnpflege trägt die Oral-B App für Smartphone-Besitzer bei. Diese ermöglicht eine gezielte Pflege, wenn die Oral B elektrische Zahnbürste und Smartphone miteinander verbunden werden. Dies ist dank der Bluetooth-Technologie der Elektrozahnbürste kein Problem. Auf dem Display des Smartphones wird dann unter anderem ein Feedback in Echtzeit angezeigt. Ein individuelles Zahnpflegeprogramm unterstützt beim richtigen Zähneputzen. Alles wird dokumentiert und es werden Statistiken über das Putzverhalten erstellt. Dies dient nicht nur der Kontrolle, sondern auch der Motivation. Im Ergebnis kann dadurch dass Putzverhalten stark optimiert werden. Auch die Farbe des SmartRings, in der er beim Zähneputzen leuchten soll, kann über die App eingestellt werden. Zur Auswahl stehen zwölf Farben.

Und die App kann noch mehr: Sie verfügt über eine Positionserkennung, die erkennt und anzeigt, welche Bereiche bereits geputzt wurden. So kann keine Stelle vergessen werden. Damit diese Funktion genutzt werden kann, muss aber vor jedem Putzvorgang das Gesicht gescannt werden. Dadurch dauert das Zähneputzen länger. Zudem ist es wichtig, vor dem Handy stehen zu bleiben und den Abstand möglichst nicht zu verändern. Die ganzen Funktionen können jedoch nur von einer Person genutzt werden, da in der App nur ein Profil angelegt werden kann. Das Handstück jedoch von mehreren Personen genutzt werden.

Zubehör


Bei der Oral-B Genius 8000 wird zwar nicht ganz so viel Zubehör wie bei ihrer großen Schwester mitgeliefert, trotzdem ist mehr als das Nötigste dabei. Genau wie bei der Genius 9000 sind eine Premium Ladestation mit Platz für drei Bürstenköpfe und ein Halterung für das Smartphone dabei. Letztere kann mit einem starken Saugnapf zum Beispiel am Badezimmerspiegel angebracht werden, um das Handy auf Augenhöhe zu platzieren.

Unterschiede gibt es bei den mitgelieferten Bürstenköpfen und dem Premium Reise-Etui. Bei den Bürstenköpfen ist eine weniger als bei der großen Schwester im Paket – also drei. In diesem Fall sind sind dabei: CrossAction-, 3DWhite- und Sensitiv-Bürstenkopf. Das Reise-Etui verfügt bei der Oral-B Genius 8000 nicht über eine Ladefunktion. So dass die Reise entweder nicht länger als zwölf Tage dauern darf oder die Ladestation mit in den Urlaub genommen werden muss. In dem Etui befindet sich aber eine Smartphone-Halterung, mit der das Handy auch im Urlaub optimal platziert werden kann.

Preis/Leistung


Ginge es in unserem elektrische Zahnbürste Test nur um das Verhältnis zwischen Preis und Leistung, hätte diese Zahnbürste garantiert den ersten Platz belegt. Denn in dieser Hinsicht ist sie wirklich unschlagbar. Sie ist deutlich günstiger als die beiden Zahnbürsten auf Platz eins und zwei. Und auch von der Leistung her kann sie bis auf ein paar wenige Abstriche durchaus mit ihnen mithalten.

Das Fazit


Was wir in diesem Oral B Zahnbürste Test gesehen haben, hat uns insbesondere in Bezug auf Preis/Leistung aber auch in Sachen Reinigungsergebnis und Kontrollfunktionen überzeugt. Trotzdem ist diese Oral-B elektrische Zahnbürste nur auf dem dritten Platz gelandet, da die Ausstattungen der Oral-B Genius 9000 und der Philips Sonicare HX9172/15 FlexCare Platinum eben noch einen Tick besser waren.

Kommentare


There are no comments available.

Neueste Testberichte